Garten in Schlachtensee
- ca. 66 qm, Berlin

Moderner Minimalismus trifft auf hohe Materialgüte.

Der sechs Meter breite und ca. elf Meter tiefe Privatgarten bietet viel auf kleiner Fläche. Die Familie wünschte sich einen Garten, der eine ruhige aber moderne Gestaltungssprache aufweist, ohne dabei das Potential des Gartens zu vernachlässigen.

Außergewöhnliche Materialien und passende Bepflanzung auf kleinstem Raum

Eine großflächige Terrasse aus Ortbeton bietet Platz für Tisch und Stühle oder Sonnenliegen. Lange Fugen ziehen sich durch den Beton. An den Seiten wird die Terrasse von Hochbeeten aus Cortenstahl eingerahmt. Immergrüne Gräser und Rankpflanzen zieren die Beete. An der gegenüberliegenden Seite der Terrasse führt Weg aus unregelmäßigen Betonschollen unter einer transparenten Pergola zu einem Sitzblock aus massiver Eiche. Der Sitzplatz wird durch hochkant verlegte Schieferplatten und Moos eingefasst.

Hochkant eingebaute Schieferplatten

Die Rasenfläche in der Mitte des Gartenraums steigt zum hinteren Gartenteil leicht an, wo in leicht ansteigenden Wellen gepflanztes Moos einen weichen Übergang von der Rasen- zur Pflanzfläche bildet. Eine überladende Maienkirsche wird leicht erhöht in einem Beet eingepflanzt, das durch hochkant eingebaute Schieferplatten in Wellenform eingefasst ist.

 
 

Lageplan des kleinen Gartens in Berlin Schlachtensee Gestaltung durch Chrisitan Otto, handkoloriert.

Großflächige Terrasse aus Ortbeton, der von langen Fugen durchzogen ist, ergeben ein markantes Design.

Einzelstudien der verschiedenen Elemente, Gestaltung Christian Otto, handkoloriert.

Handgezeichnete Studie von Christian Otto, Rückblick zum Haus.

Lageplan des kleinen Gartens in Berlin Schlachtensee Gestaltung durch Chrisitan Otto, handkoloriert.

Großflächige Terrasse aus Ortbeton, der von langen Fugen durchzogen ist, ergeben ein markantes Design.

Einzelstudien der verschiedenen Elemente, Gestaltung Christian Otto, handkoloriert.

Handgezeichnete Studie von Christian Otto, Rückblick zum Haus.