Projekt M38
Gemeinschaftsgarten - ca. 330 m2, Berlin, 2019

Gartenplanung eines Gemeinschaftsgartens

Um diesen Garten mit Leben zu füllen, wollten wir Raum für Entspannung, Besinnung und Entdeckungen schaffen und haben ihn daher in drei verschiedene Bereiche unterteilt: in einen Eingangsbereich, einen zentralen Gartenraum mit Gemeinschaftsterrasse und eine Nutzfläche.

 Der Eingangsbereich wird von zwei Knotenbeeten dominiert, die den Besucher mit blühenden Stauden, Gräsern und Ziergehölzen empfangen. Die Rabatten sind von niedrigen Formhecken eingefasst, durch eine Stahlkante abgesetzt und werden gegenüber dem Wegeniveau leicht erhöht angelegt.

Durch den ganzen Garten führt ein Rundweg aus Mosaiksteinpflaster, der den Besucher vom Eingangsbereich in den zentralen Garten geleitet. Bänke bieten dem Flaneur Sitzgelegenheiten. Mit Stauden und Gräsern üppig bepflanzte Beete umrahmen den Garten während des ganzen Jahres in attraktiver Blütenpracht.

Am Kopfende des Gartens befindet sich eine großflächige Gemeinschaftsterrasse aus Natursteinplatten, die als Treffpunkt für die Bewohner dienen könnte. Ein Trio ausladender Großbäume umgibt die Terrasse und bietet in den heißen Sommermonaten wohltuenden Schatten.